Feuer & Brot - neue Folge / by Susa Rainer

Folge #41 Toxische Beziehungen in romantischen Filmen: Stalking ist nicht sexy


”Unberechenbar, kontrollierend, emotional instabil, umkommunikativ und aggressiv: Das sind keine Attribute, die ein*e Traumpartner*in unbedingt haben sollte. Vor allem nicht alle auf einmal. Dennoch, vor allem in romantischen Liebesfilmen haben die männlichen Love-interests oft genau diese Charakterzüge. Ob in Beststellern und Blockbustern wie „Twilight“ oder „50 Shades of Grey“, in Teenie-Romcoms wie „Kissing Booth“ oder „After Passion“ oder Oscar-Filme, wie „A Star is Born“. Uns werden ständig toxische Dynamiken in Beziehungen als der Gipfel der Romantik und der sexuellen Entfesselung verkauft. Emotionale Manipulation wird normalisiert - als etwas, das man ertragen und aushalten muss.”

In der Folge schauen sich Alice und Maxi ein paar Beispiele an und ziehen Parallelen zu ihren eigenen Erfahrungen.

Das Ganze könnt ihr HIER hören.

safe_image.jpeg